Ausverkauft

Philippe Jaroussky & L'Arpeggiata

Donnerstag, 14. Juli 2022
20 Uhr | Augustinuskirche

Der Kartenvorverkauf beginnt am 25. März 2022, 9:00 Uhr.
Tickethotline: (07171) 603-4250

Parkempfehlung: Parkhaus Parler Markt, Traubengässle 6 (P2)
Montag bis Sonntag durchgehend geöffnet.


Philippe Jaroussky & L’Arpeggiata
„Himmelsmusik“ – Eröffnungskonzert der Spitzenklasse


Programm
Johann Christoph Bach (1642-1703)
„Ach, dass ich Wassers gnug hätte“

Christian Ritter (1645-1725)
„O amantissime sponse Jesu“

Heinrich Schütz (1585-1672)
„Von Gott will ich nicht lassen“ (SWV 366), „Erbarm dich mein, o Herre Gott“ (SWV 447)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
„Komm, süßer Tod, komm, sel’ge Ruh“ (BWV 478)

Geistliche Arien von Philipp Heinrich Erlebach (1657-1714), Franz Tunder (1614-1667), Crato Bütner (1616-1679), Johann Rudolf Ahle (1625-1673) und Johann Theile (1646-1724)

Instrumentalstücke von Antonio Bertali (1605-1669) u.a.


Mitwirkende
Philippe Jaroussky, Countertenor
Céline Scheen, Sopran

Ensemble L’Arpeggiata:
Doron Sherwin, Zink
Judith Steenbrink, Barockvioline
Catherine Aglibut, Barockvioline
Lixsania Fernandez, Viola da gamba
Rodney Prada, Viola da gamba
Josetxu Obregon, Barockcello
Josep M. Marti Duran, Theorbe, Barockgitarre
Yoko Nakamura, Orgel
Christina Pluhar, Theorbe und Leitung


„Wie schön muss die Musik im Himmel sein, wenn irdische Musik schon so bezaubern kann?“
Kostbare Perlen der frühbarocken Arienkunst bietet dieses außergewöhnliche Programm. Adäquater Partner der großartigen und sensiblen Stimmen von Counterstar Philippe Jaroussky und Céline Scheen ist das atemberaubende Originalklang-Ensemble von Christina Pluhar. Existenziell berührende Texte im Duktus großer Transparenz und Leichtigkeit – so kann nur Himmelsmusik klingen! www.arpeggiata.com


Künstlergespräch
18.30-19.15 Uhr Kulturzentrum Prediger (Refektorium)
Künstlergespräch mit Christina Pluhar.

Das Künstlergespräch findet bei freiem Eintritt statt. Wir laden Sie zwischen Künstlergespräch und Konzert zum Besuch der Festival-Ausstellung in das "Labor im Chor" im Kulturzentrum Prediger ein.

Konzertaufzeichnung durch den Südwestrundfunk (SWR2).

Preise

Kategorie XS: 29 € | 39 € | 47 € | 55 €

Ermäßigte Tickets: 14,50 € | 19,50 € | 23,50 € | 27,50 €
Schülerinnen und Schüler, Studierende, Freiwilligendienstleistende sowie Inhaber der Bonuskarte Schwäbisch Gmünd, Arbeitslose und Schwerbehinderte (ab 80% Behinderungsgrad) erhalten auf Konzertkarten 50% Ermäßigung bei Vorlage eines gültigen Berechtigungsausweises. Gruppen ab 15 Personen (Buchung über i-Punkt oder Kulturbüro) erhalten einen Rabatt von 3,00 € pro Karte. Doppelte Ermäßigungen sind ausgeschlossen.

FestivalCard: Mit der FestivalCard zum Preis von 15 € erhalten Sie für alle Konzerte des aktuellen Festivals einen Rabatt von 3 € pro Karte. Die FestivalCard ist gültig für eine Person und übertragbar.

Geschenkgutscheine: Gutscheine über einen Betrag ab 20 € sind ganzjährig im Kulturbüro erhältlich und bis zum Ende des folgenden Jahres gültig. Telefon (07171) 603-4110

Der Kartenvorverkauf beginnt am 25. März 2022, 9:00 Uhr.

Tickets | Informationen

i-Punkt am Marktplatz
Marktplatz 37/1 | 73525 Schwäbisch Gmünd

Der Kartenvorverkauf beginnt am 25. März 2022, 9:00 Uhr.

Telefon: (07171) 603-4250

Online-Ticket

Veranstaltungsort

Augustinuskirche
Augustinerstraße 4
73525 Schwäbisch Gmünd

Veranstalter

Festival Europäische Kirchenmusik
Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd
Marktplatz 7
73525 Schwäbisch Gmünd

07171 603-4116
07171 603-4119

Zurück

ZUM BILD