Stadtarchiv

Termine

Filtern:
Kategorie:

Mo, 20. Jan, 19:00 Uhr

(im Anschluss findet die Jahreshauptversammlung des Gmünder Geschichtsvereins e.V. statt) Für die erste deutsche Demokratie war der Start von Anfang an schwierig, nicht nur weil man den Krieg verloren hatte und die wirtschaftliche Situation miserabel war, sondern weil ein nicht unbeträchtlicher Teil des Volkes nicht hinter dem neuen Staat stand.

Mo, 17. Feb, 19:00 Uhr

WürttembergerInnen im Kolonialdienst, Kolonialwarenläden, Völkerschauen und Völkerkundemuseen, koloniale Gesellschaften und Vereine, Vortragsabende – Kolonialismus war um die Wende zum 20. Jahrhundert sehr präsent

Mo, 16. Mär, 19:00 Uhr

Den ersten überhaupt vergebenen Ehrenring der Stadt Schwäbisch Gmünd erhielt 1976 Erich Ganzenmüller für sein langjähriges soziales und politisches Wirken

PressemitteilungenPresse

Kategorie:
Stadtarchiv 2.0

03. Dez. 2019

Daten auf USB-Stick sofort verfügbar

Das Stadtarchiv ist das bleibende „Gedächtnis“ der Stadtverwaltung und Ansprechpartner für alle Fragen zur Stadtgeschichte. Als öffentliche Einrichtung steht es allen Personen offen, die sich für die Geschichte von Schwäbisch Gmünd interessieren.

Das Stadtarchiv leistet die Grundlagenarbeit für die historische Identität der Stadt und die historische Forschung.

  • Wir verwahren ca. 3000 laufende Meter an Unterlagen, von Urkunden seit dem 13. Jahrhundert bis hin zu Akten aus der jüngsten Vergangenheit. Diese Unterlagen sichern wir dauerhaft und stellen sie für die Benutzung bereit.
  • Wir entscheiden, welche Unterlagen der politischen Entscheidungsträger und der Verwaltung als rechtlich oder historisch bedeutsam ins Archiv übernommen werden, damit spätere Generationen sich ein Bild von Schwäbisch Gmünd machen können.
  • Ergänzend sammeln wir auch nichtamtliche Unterlagen wie Nachlässe, Unterlagen von Vereinen, Bildmaterial oder Zeitungen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

ZUM BILD