MEISTERKURSE 2024

  • Meisterkurs Orgelimprovisation
    mit Gerben Mourik | Niederlande

Die Anmeldung ist bis 10. Juni 2024 möglich

Meisterkurs Orgelimprovisation

KURSINFORMATIONEN

Spätestens seit dem Gewinn der 1. Preise bei den internationalen Orgelimprovisationswettbewerben in St. Albans (2005) und Haarlem (2008) zählt Gerben Mourik | *1981 zu den bedeutendsten Improvisatoren. Ausgebildet u.a. von Albert van der Hoeven und Ben van Oosten, studierte er Orgel und Improvisation, dazu Kammermusik, Kirchenmusik und Schulmusik. Es folgten Studien bei Naji Hakim und Thierry Escaich. Konzerte führten ihn bis in die USA, nach Russland und China.

Gerben Mourik ist Hausorganist im Kulturzentrum „de Stad Klundert“. Die Stadt Oudewater verlieh ihm den Ehrentitel des Stadtorganisten für seine langjährige erfolgreiche Tätigkeit an der dortigen St. Michaelskerk. CD-Aufnahmen u.a. an Saint Eustache Paris oder an der historischen Bätz-Orgel im Dom zu Utrecht dokumentieren sein Schaffen.

Der Meisterkurs geht aus von modalen und tonalen Systemen und widmet sich einfachen und komplexen Formen aus Barock, Romantik und Moderne, ist aber offen für alle Stile nach Interesse der Teilnehmenden. Wichtig ist eine entspannte und inspirierende Atmosphäre. Außerdem wird eine klare Struktur für das Üben von Improvisation entwickelt. Kurssprache ist Deutsch, gegebenenfalls Englisch.


TEILNAHMEBEDINGUNGEN

  1. Teilnehmerkreis: Kirchenmusiker/innen, Studierende an Musikhochschulen und Kirchenmusikschulen.

  2. Kursgebühren: € 180 (aktive Teilnahme), € 120 (passive Teilnahme).

  3. Anmeldung: Die Anmeldung muss bis zum 10. Juni 2024 erfolgen und kommt mit der Anmeldebestätigung des Veranstalters zustande. Der Anmeldung sind eine Kurzvita zu Ausbildung und Tätigkeit (max. 1 Seite) beizulegen.

  4. Kursort und Unterrichtszeiten (vorbehaltlich Änderungen):
    Heilig-Kreuz-Münster, Münsterplatz, 73525 Schwäbisch Gmünd
    Dienstag bis Freitag, 30.7. bis 2.8.2024
    an Vor- und Nachmittagen. Der Improvisationskurs mündet am Freitag um 18.30 Uhr in ein Abschlusskonzert. Die aktiv Teilnehmenden erklären sich zu einer (honorarfreien) Mitwirkung bereit, sofern sie vom Kursleiter dafür ausgewählt werden.
master class organ improvisation

COURSE INFORMATION

Since winning first prizes at the international organ improvisation competitions in St. Albans (2005) and Haarlem (2008), Gerben Mourik | *1981 has been one of the most important improvisers. Trained by Albert van der Hoeven and Ben van Oosten, among others, he studied organ and improvisation, as well as chamber music, church music and school music. Studies with Naji Hakim and Thierry Escaich followed. Concerts have taken him to the USA, Russia and China.

Gerben Mourik is the house organist at the cultural center “de Stad Klundert”. The city of Oudewater awarded him the honorary title of city organist for his many years of successful work at the St. Michaelskerk there. CD recordings at Saint Eustache Paris or on the historic Bätz organ in Utrecht Cathedral, document his work.

The master class is based on modal and tonal systems and is dedicated to simple and complex forms from the Baroque, Romantic and Modern eras, but is open to all styles depending on the interests of the participants. A relaxed and inspiring atmosphere is important. In addition, a clear structure for practicing improvisation is developed. The course language is German, if necessary English.



CONDITIONS OF PARTICIPATION

  1. Organists, students (college, university etc.)

  2. Course fees: €180 (active participation), €120 (passive participation).

  3. Registration: The application has to be declared until June 10, 2024 and will be valid after confirmation by the organizer. Enclosed must be a current
    curriculum vitae including studies and activities/occupation (max. 1 page).

  4. Course location and times (subject to change):
    Heilig-Kreuz-Münster, Münsterplatz, 73525 Schwäbisch Gmünd
    Tuesday July 30 till Friday August 2, morning and afternoon. The master class will finish with a public concert, Friday, 6.30 p.m.
    The active participants agree with a possible performance (free of charge), if they will be chosen by the teacher.
Rückblick Meisterkurse
  • 2023   Chordirigieren (Lone Larsen)
  • 2022   Orgelimprovisation (Sophie-Véronique Cauchefer-Choplin)
  • 2018   Orgelimprovisation (Ansgar Wallenhorst)
  • 2017   Chordirigieren (Morten Schuldt-Jensen)
  • 2016   Jazz & Gospel (Barbara Bürkle)
    2016   Orgelimprovisation (Zuzana Ferjenciková)
  • 2015   Oratoriengesang (Gerd Türk)
  • 2014   Chordirigieren (Daniel Reuss)
    2014   Orgelimprovisation (Thierry Mechler)
  • 2013   Liedgesang (Konrad Jarnot)
  • 2012   Gregorianik (Stefan Klöckner)
    2012   Orgelimprovisation (Jos van der Kooy)
  • 2011   Chordirigieren (Nicol Matt)
  • 2010   Chordirigieren (Hans-Christoph Rademann)
    2010   Orgelimprovisation (Hayo Boerema)
  • 2009   Workshop Hildegard v. Bingen (Maria Jonas)
  • 2008   Gregorianik (Johannes B. Göschl)
    2008   Orgelimprovisation (Pierre Pincemaille)
  • 2007   Chordirigieren (Georg Grün)
  • 2006   Gesang (Peter Kooij)
    2006   Orgelimprovisation (Daniel Roth)
  • 2005   Gospel-Kurs (Adrienne M. Hammond)
  • 2004   Gregorianik (Godehard Joppich)
    2004   Orgelimprovisation (Loic Mallié)
  • 2003   Gesang (Peter Schreier)
  • 2002   Chorleitung (Eric Ericson)
    2002   Orgelimprovisation (Wolfgang Seifen)
  • 2001   Cembalo (Bernhard Klapprott)
  • 2000   Chordirigieren (Frieder Bernius)
    2000   Orgelimprovisation (Willibald Bezler)
  • 1999   Gospel-Kurs (Egil Fossum)

WORKSHOPS

Bei Interesse nehmen wir Ihren Kontakt gerne in unseren Verteiler auf:
kulturbuero@schwaebisch-gmuend.de

Rückblick Workshops
  • 2019   Obertongesang mit Anna-Maria Hefele
  • 2019   Singing Day mit John Rutter
ZUM BILD